Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Feldkirchen  |  E-Mail: info@feldkirchen.de  |  Online: http://www.feldkirchen.de

Willy Michl - "the sound of thunder" am 24. Juli 2010 in Feldkirchen

Willy Michl

Sein Ruf eilte ihm voraus - und er überzeugte und fesselte das Feldkirchner Publikum!


Seit mehr als drei Jahrzehnten steht der eigenwillige Bayer auf den Brettern, die für ihn die Welt bedeuten. Als Urheber des Bayerischen Blues und Vorreiter einer Ära, die der Bayerische Rundfunk als „Alpenrock" bezeichnete, hat sich der Songschreiber, Sänger, Entertainer und Gitarrist Willy Michl im Laufe seiner Karriere als einstiger Liedermacher zu einem Star und Performer von überregionaler Bedeutung entwickelt. Er ist Trendsetter seit Anbeginn und war Vorbild namhafter Gruppen und Künstler.


Das als Open Air geplante Konzert wurde wetterbedingt in das Foyer des Rathauses verlegt, was dem Gelingen der Veranstaltung keinen Abbruch tat.


Der Altmeister des Bayerischen Blues überzeugte von der ersten bis zur letzen Minute das Publikum mit seinen Qualitäten als Sänger, Gitarrist und vor allem als Entertainer.  

Da blieb so manches Mal kein Auge trocken -etwa beim Bobfahrerlied, bei dem er das Publikum mit in seinen Bob und mit in die Bahn nahm, oder aber bei den Erzählungen aus seiner Schulzeit. "Ich wollte ja in die Schule, aber mein Radl wollte nicht" - und so ist er halt mit seinem Freund an die geliebte Isar. 


Virtuos auch sein Spiel auf der Gitarre. Und wenn er dann so ganz "unbluesig" ein Münchner Volkslied anstimmte und seine Ovation beinahe wie eine Zitter klang wurde es so manchem warm uns Herz und ganz leise in der Halle.


Nach einem fast 3-stündigen Konzert mit einigen Zugaben verabschiedete sich Willy Michl von seinem Publikum.


Pilamaya - Thank You - Danke  für den schönen Abend!

drucken nach oben