Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Feldkirchen  |  E-Mail: info@feldkirchen.de  |  Online: http://www.feldkirchen.de

Kammerkonzert am 15. Oktober 2010 - Perlen der Klassik

Kammerkonzert am 15.10.2010

Junge Talente aus der Meisterklasse Kammermusik München von Professor Friedemann Berger nahmen das Publikummit auf eine klangvolle Reise mit Werken großartiger Komponisten.


In der ersten Konzerthälfte wurden Fantasiestücke für Violoncello und Klavier op. 73 von R. Schumann (1810 - 1856) sowie die Sonate für Violoncello und Klavier, g-Moll von F. Chopin (1810 - 1849) gespielt.


Nach der Pause stand das berühmte Forellenquintett von F. Schubert (1797 - 1828) auf dem Programm. Schuberts einziges Klavierquintett und verlangt die unübliche Besetzung Pianoforte, Violine, Viola, Violoncello und Kontrabass. Den Beinamen "Forellenquintett" verdankt es dem vierten Satz, in dem die Melodie des Liedes "Die Forelle" als Thema für Variationen dient. Entstanden ist das Forellenquintett 1819 während eines Urlaubs des Komponisten in Österreich. Das Forellenquintett besteht aus fünf Sätzen und gehört wahrscheinlich zu den heitersten Stücken von Schubert.


Nach lang anhaltendem Applaus und erst nach einer Zugabe endete dieser wunderbare Abend, bei dem die Meisterschüler der Hochschule für Musik und Theater erneut ihre Klasse und ihr Können unter Beweis stellten konnten.

drucken nach oben