Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Feldkirchen  |  E-Mail: info@feldkirchen.de  |  Online: http://www.feldkirchen.de

Adventskonzert der Meisterschüler der Musikhochschule am 2. Dezember 2006

Posaunenquintett

 

Fünf Meisterschüler der Musikhochschule München stimmten im Feldkirchner Rathaus-Foyer mit festlichter Bläsermusik aus vier Jahrhunderten auf die Weihnachtszeit ein. Bei ihrem Konzert setzten sie mit einem ernsteren und einem leichteren Teil zwei wunderbare Schwerpunkte und das Publikum im voll besetzten Foyer war so begeistert, dass das Quintett ohne zwei Zugaben nicht von der Bühne durfte.

 

Die jungen Künstler zeigten, dass sie sich sowohl auf die dunkleren und getragenen Klänge als auch auf vergnügte und modernere Melodien verstehen. So beeindruckte Giovanni Palestrinas ehrwürdiges „Hodie Christus natus est" ebenso wie Anton Bruckners preisendes „Ecce Sacerdos" mit dem Wechsel von Fanfarenakzenten und einhüllender Melodie. Wunderbar heraus gearbeitet die ausdrucksstarke Dramatik im „Pilgerchor" aus Richard Wagners Oper „Thannhäuser" und als Gegensatz dazu die schon fast zum Ohrwurm gewordene warme Melodie der Rinaldo-Arie von Georg Friedrich Händel. Werke von Michael Prätorius, Melchior Frank, Marini und Wolfgang Amadeus Mozart rundeten den ernsteren Teil des Konzertes perfekt ab.

 

Vielfältig und lockerer fiel der zweite Teil des Adventkonzerts aus. Freudig huldigten die Posaunen bei Henry Purcells „Trumpet Voluntary", Südstaatenflair machte sich breit bei „Georgia on my mind" von Ingo Luis, Andacht prägte Engelbert Humperdincks „Abendsegen" und bei Enrique Crespos „Bruckner Etüde für das tiefe Blech" wechselten besinnliche Momente mit anschwellender Festlichkeit ab. Flott, vergnügt und fast schon übermütig waren die „Fighting Trombones" von Hanspeter Schildknecht. Ein kleiner Querschnitt aus Leonard Bernsteins Musical „West Side Story" lockerte das Repertoire zusätzlich auf. Nicht zuletzt aber ging es bei diesem Konzert unüberhörbar natürlich um Weihnachten: Mit einem Potpurri deutscher Weihnachtslieder schürten die Meisterschüler die Vorfreude aufs Fest: Alle Jahre wieder, Leise rieselt der Schnee, O Tannenbaum und O Du fröhliche - das gehört einfach zu Weihnachten in Deutschland. Bei den Zugaben wechselte man jedoch den Schauplatz und fügte ein romantisches „White Christmas" und ein fröhliches „Wish You a Merry Christmas" hinzu.

 

Zum dritten Mal in Folge waren Meisterschüler der Musikhochschule München im Rahmen der gemeindlichen Reihe „Kultur im Rathaus" zu Gast in Feldkirchen. Das Gastspiel der jungen Posaunisten Daniel Härich (26), Patrick Adam (23), Thomas Bruder (22), Franziska Schachtner (22) und Tomer Maschkowski (24) zeigte erneut, welch hohe Qualität in den Leistungen der Musikhochschüler steckt. Das scheint sich in Feldkirchen bereits herum gesprochen zu haben, denn der Andrang war groß und es mussten sogar noch zusätzliche Stühle für die Konzertgäste herbei geschafft werden. Viel Einfühlungsvermögen, jede Menge Energie, enormes Können und spürbare Intensität zeichneten die Darbietungen der Musiker aus. Ein anspruchsvolles und abwechslungsreiches Repertoire sorgte für Hörgenuss pur. Ein Adventkonzert wie es schöner nicht sein könnte.

drucken nach oben

Flügel

Veranstaltungskalender

Hier finden Sie die aktuellen Veranstaltungstermine!