Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Feldkirchen  |  E-Mail: info@feldkirchen.de  |  Online: http://www.feldkirchen.de

Veranstaltungskalender

vorheriger Monat Februar 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28
Hier können Sie das Suchergebnis einschränken:



Termine

Beschreibung:  

EIN A-CAPPELLA-MÄRCHEN FÜR DIE GANZE FAMILIE

 

Eine phantasievolle Geschichte mit Lavasteinen, eitlen Gänseblümchen, pupsenden Flugschweinen und jodelnden Holzwürmern, die untermalt werden von feinsinnigen A-cappella-Arrangements aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen, kommt in Feldkirchen zur Aufführung – erdacht, komponiert, arrangiert, inszeniert und vorgetragen vom Don Camillo Chor.

 

Ein kleiner, furchtloser Lavastein aus dem Erdinneren wird auf die Erdoberfläche geschickt, um eine für sein Volk immens wichtige Mission zu erfüllen – die verlorene Musik wiederzubringen.

 

Ohne die Hilfe der gutmütigen Hummel Trude wäre er ganz schön aufgeschmissen. Gemeinsam meistern die beiden ungleichen Gefährten einige Abenteuer und begegnen den eitlen Gänseblümchen, einem pupsenden Flugschwein, einem Cowboy-Tausendfüßler und jodelnden Holzwürmern.

 

Diese Geschichte bildet den Rahmen für ein Chorkonzert, das verzaubert. Der inzwischen über regionale Grenzen hinaus bekannte Don Camillo Chor aus München gestaltet auf hohem musikalischem Niveau erstmalig ein A-cappella-Erlebnis für die ganze Familie.

 

Unter der Leitung von Matthias Seitz präsentiert der zweifache Gewinner des Bayerischen Chorwettbewerbs einen Hörgenuss, der durch die Liebe des Chores zu feinsinnigen Arrangements nicht nur die Kinder, sondern auch deren Eltern begeistert.

 

Konzipiert ist das Märchen für Kinder ab ca. 4 Jahren.

 

Die Eintrittsgelder dieses Chorkonzertes kommen dem Kinderhaus St. Jakob in Feldkirchen zu Gute.

 

Veranstalter: Kinderhaus St. Jakob

Tickets zu 12,– Euro /8,– Euro sind unter www.doncamillo-chor.de  erhältlich

Termin:   04.02.2018 17:00 Uhr
Kategorie:   Kinder
Ort:   Foyer im Rathaus
Rathausplatz 1
85622 Feldkirchen



Beschreibung:  

ROLAND HEFTER - „DES WERD SCHO NO“…

 

… heißt das Titellied der neuen CD samt frischem Bühnenprogramm des bayerischen Urgesteins Roland Hefter.

 

Der junggebliebene 50-jährige Liedermacher und Musik-Kabarettist aus München erzählt seine Lieder und G´schichten aus der Mitte des Lebens wie wir sie alle kennen.

 

Die Lieder seiner neuen CD handeln von Wünschen, Träumen aber auch den wunderbarschönen Momenten, die das Leben schreibt. Ebenso von peinlichen Situationen, Fehlern oder aus Niederlagen macht Roland Hefter kein Tabu und fand treffende Titel wie z.B.: „Tut mir leid – des is da Neid“, „Es hat sich jeder schon blamiert“ oder „Schlimmer geht’s immer“

 

All das findet sich bei Konzerten auch mal in kleine, charmante Anekdoten und Gedanken verpackt. Die Sprache, das Land, die Leute und auch die Kultur von Bayern gehören zu ihm wie die „Wiesn“ zu München. Jedoch nie patriotisch, sondern voller Dankbarkeit, hier leben, singen und auftreten zu dürfen.

 

Roland Hefter wünscht sich aus dieser Bodenständigkeit heraus zufriedene und glückliche Konzertgäste seiner Auftritte, die mit einem Schmunzeln auf den Lippen nach Hause gehen können, weil man auch mal über sich selber lachen konnte und das Leben nicht schwerer nimmt als es ist.

 

Das ist ihm in den letzten Jahren mit seiner Qualität als Liedermacher und Musik-Kabarettist in Mundart mehr als gelungen. Die Markenzeichen des leidenschaftlichen Bayern sind seine Bühnenpräsenz und seine spontane wie auch unkomplizierte Nähe zum Publikum, die Roland Hefter auszeichnen.

 

Somit „is hergricht“ bei Roland Hefter, um auch 2018 mit neuer CD und frischem Bühnenprogramm das nächste Kapitel aufzuschlagen, denn wie sagt man so schön in Bayern: „Des werd scho no“

 

Ticketpreise: 18,– Euro / 16,–

Euro ermäßigt* (Ermäßigung nur im Vorverkauf)

Termin:   18.02.2018 20:00 Uhr
Kategorie:   Musikkabarett
Ort:   Foyer im Rathaus
Rathausplatz 1
85622 Feldkirchen


drucken nach oben