Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Feldkirchen  |  E-Mail: info@feldkirchen.de  |  Online: http://www.feldkirchen.de

Die Blaskapelle Feldkirchen sorgte für beste Blasmusik-Laune

Blasmusik am Rathausplatz 2008
Die Blaskapelle Feldkirchen begeisterte rund 200 Zuhörer mit Blasmusik pur.

Mit zünftiger Blasmusik wurden rund 200 Feldkirchner verwöhnt:

Die Blaskapelle Feldkirchen kam damit einem Wunsch von Konzerbesuchern nach. „Bei unseren Konzerten haben wir immer wieder gehört, dass man nicht nur klassische und moderne Stücke hören will, sondern auch mal reine Blasmusik", so erster Vorstand Werner Meier. Mit einem wunderbaren Open-Air-Konzert unter der engagierten Leitung von Dirigent Detlev Jacob startete man zunächst auf dem voll besetzten Rathausplatz. So flott wie die Musik waren auch die Feldkirchner, als es nach den ersten paar Titeln zu gewittern und zu regnen begann: Flugs schnappte sich jeder seinen Stuhl, man zog ins trockene Rathaus-Foyer um und schon ging das Konzert weiter. Schließlich galt es ja den Wunsch der Feldkirchner nach Blasmusik pur zu erfüllen. „Jede Musik ist schön und wir spielen gerne unterschiedliche Konzerte", stand für Detlev Jacob fest.


Dass sich die Musiker auf die schöne Vielfalt der Blasmusik verstehen, bewiesen sie mit Bravour: Egerländer Musikantenmarsch, die Polka „Blasmusik zu jeder Stund" der Walzer „Böhmischer Wind" ein Polka-Potpourri von Jaromir Vejvoda und der Fliegermarsch waren Stücke, bei denen Blasmusik-Freunde so richtig auf ihre Kosten kamen. Auch die Jugend zeigte, dass sie etwas vom Musizieren versteht und erntete ebenso wie die Erwachsenen begeisterten Applaus. So ganz verkneifen wollte man sich die modernen Klänge aber doch nicht und so schmuggelte die Blaskapelle Feldkirchen ein Les Humphries-Medley ins Repertoire, aber der Beifall des Publikums zeigte: Man ließ sich zwischendrin auch ganz gern mal in die gute alte Pop-Zeit entführen.


Das Konzert auf dem Rathausplatz war gewissermaßen eine Premiere, denn normalerweise musiziert die Blaskapelle Feldkirchen ja open air im Schulhof. Da aber ist zur Zeit kein Platz für Konzerte, denn die Bauarbeiten für die Sanierung des südlichen Schulgebäudes sind in vollem Gang. Wäre der Regen nicht gewesen, dann wäre der Rathausplatz auch ein „sehr schöner Platz für Konzerte", meinte  Werner Meier. Und praktisch war der Veranstaltungsort auch, weil man dem Regen dank Rathaus-Foyer ein Schnippchen schlagen konnte. 


Die Blaskapelle Feldkirchen konnte das Konzert zudem mit guten Nachrichten verknüpfen: So schaffte die Kapelle im Wertungsspiel die höchste Auszeichnung „Ausgezeichneter Erfolg" in der Mittelstufe. Das Pflichtstück „L'amistad", mit dem sich die Musiker diesen Rang erspielten, wurde den Feldkirchnern natürlich auch kredenzt. Erfolge verzeichnete man auch bei der Jugend: Simone Huber (Trompete) und Thomas van Volsen (Schlagzeug) erhielten für ihre Leistungen das Bronze-Abzeichen und wechselten nun von der Jugend in die Blaskapelle, um dort die Erwachsenen mit ihrem Talent und Können zu unterstützen.

drucken nach oben

Kultur im Rathaus

Termine

Sa 25.11.2017 | 20.00
Joyful Gospel Singers - Benefizkonzert
...mehr
So 26.11.2017 | 18.00
DAS GROSSE BULLI-ABENTEUER
...mehr
Fr 01.12.2017 | 20.00
Joyful Gospel Singers - Benefizkonzert
...mehr
Sa 02.12.2017 | 14.00
Adventsmarkt des Gewerbeverein Feldkirchen e.V.
...mehr