Der 1. Bürgermeister Werner van der Weck

Bürgermeister

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 das Jahr neigt sich dem Ende zu, Weihnachten und der Jahreswechsel stehen vor der Tür. Nach einem ereignisreichen Jahr freuen wir uns auf Feiern im Familien- und Freundeskreis und auf ein paar geruhsame, arbeitsfreie Tage.

Auch für die Gemeinde Feldkirchen war 2019 ein ereignisreiches Jahr:

Unter anderem konnte die neue Dreifach-Sporthalle an der Olympiastraße eingeweiht werden. Auch das Wohnbauprogramm im Dornacher Feld fand schließlich doch noch zu einem guten Ende. Und die belastende - wenn nicht sogar katastrophale - Behelfsbrücke an unserem S-Bahnhof wurde nun endlich! nach mehreren Verzögerungen von der Deutschen Bahn abgebaut, so dass der Bahnsteig wieder auf „normalem“ Weg erreicht werden kann.

Auch wenn wir bezüglich unseres S-Bahnhofes noch auf den barrierefreien Zugang mittels Rampe und Aufzug warten müssen, freue ich mich doch über diese insgesamt positive Bilanz zum Jahresausklang. Und zu dieser gehört auch, dass Feldkirchen von einer anhaltend guten Haushaltslage profitiert und wir in der Lage sind, wichtige Vorhaben umzusetzen oder „anzuschieben“.

Und wenn ich zurückblicke auf das vergangene Jahr, ist mir auch wieder bewusst geworden, dass die Stärke unserer Gemeinde in erster Linie Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, sind. Mich beeindruckt es sehr, wie viele von Ihnen sich für ihre Bekannten, Verwandten, Nachbarn oder Mitmenschen im Allgemeinen oder eben das Gemeinwohl engagieren. Sie leisten aktiv Hilfe, sorgen für ein lebendiges Vereinsleben oder machen sich für die Umwelt stark, gehen zur Freiwilligen Feuerwehr oder zu einer Hilfsorganisation. Und ich weiß es sehr zu schätzen, dass sich Vereine und Institutionen im gesellschaftlichen, sportlichen oder kulturellen Bereich so stark einbringen.

Allen, die sich in und für Feldkirchen engagieren, möchte ich zum Jahresausklang ganz herzlich danken. Sie alle tragen viel dazu bei, dass unsere Gemeinde ein lebenswerter Ort ist und dass bei uns ein gutes Miteinander besteht.

Ein herzliches Dankeschön spreche ich neben allen Vereinen, Verbänden und Organisationen vor allem der Freiwilligen Feuerwehr und der Wasserwacht für ihre Schutz- und Rettungsdienste zur Sicherheit der Bürger aus. Ich danke ebenso den Kirchengemeinden, dem Lehrerkollegium der Grundschule, der VHS, den Kindertagesstätten und dem Asylhelferkreis für die stets gute Zusammenarbeit.

Recht herzlich bedanke ich mich abschließend bei den Damen und Herren des Gemeinderates sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Rathauses, der Bücherei und des Bau- und Wertstoffhofes für ihre Arbeit zum Wohle der Bürger.

An dieser Stelle möchte ich mich ganz besonders bei der kürzlich ins Leben gerufenen Interessengemeinschaft Feldkirchner Christkindlmarkt unter der „Federführung“ des TSV bedanken. Auch allen teilnehmenden Vereinen und Institutionen danke ich bereits heute, dass sie zum Gelingen des in dieser Form neuen Marktes beitragen.

Und ich freue mich, Sie heute recht herzlich zum Besuch unseres Christkindlmarktes am 15. Dezember 2019 am Rathaus einladen zu können.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich wünsche Ihnen, dass die Erwartungen, die Sie mit dem Jahr 2020 verbinden, in Erfüllung gehen, sowie schöne Feiertage und einen guten Übergang in ein gutes, gesundes, erfolgreiches neues Jahr.

 

Ihr

Werner van der Weck

Erster Bürgermeister