Der 1. Bürgermeister Werner van der Weck

Grüß Gott liebe Bürgerinnen und Bürger,

ja, man spürt es deutlich – der Frühling hat begonnen und nach den kurzen, grauen Tagen sehnen wir uns nach Sonne, Wärme und ganz einfach danach, draußen zu sein. Vor uns liegt ein Jahr, das uns einige besondere Ereignisse bringen wird.

Bürgermeister

Eines davon – und noch dazu ein sehr erfreuliches – ist die Einweihung der neuen Dreifach-Sporthalle. Unsere sportbegeisterten Feldkirchnerinnen und Feldkirchner freuen sich natürlich besonders auf die Inbetriebnahme der Halle, die nun endlich! fertiggestellt wird. Bauliche Probleme haben leider anhaltend für Verzögerungen gesorgt; aber jetzt ist es soweit:

Am 11. Mai 2019 wollen wir unsere Dreifach-Sporthalle einweihen und der Nutzung übergeben. Zu dieser feierlichen Einweihung lade ich Sie bereits heute herzlich ein. Näheres wird im Mai-Gemeindeblatt bekannt gegeben.

 

Doch ein für unser aller Zukunft bedeutendes Ereignis stellt die Europawahl am 26. Mai 2019 dar. Denn nicht nur viele Briten wollen den Austritt aus der Europäischen Union, zunehmend wird die Staatengemeinschaft der EU, die über 70 Jahre Wachstum, Wohlstand und Frieden in unserem Kontinent gesichert hat, von Populisten angegriffen und abgelehnt.

Nationalistische Stimmen werden immer lauter und bekämpfen das Friedensprojekt Europäische Union. Auch manche Staatsoberhäupter oder führende Politiker unserer Nachbarländer denken mittlerweile leider nach dem Motto „Mein Land zuerst“. Aber es wird dabei vergessen, dass die einzelnen Länder allein keine Chance gegenüber den Großmächten USA, Russland und China haben.

Einzelne Länder können ihre Interessen schlecht behaupten; sie wären in der internationalen Hackordnung der Großmächte nur noch Zwerge unter den Riesen. Gemeinsam aber können wir Europäer unsere Interessen in der Welt mit größerem Gewicht vertreten.

Europa ist gewiss – noch – nicht perfekt. Aber besser als nationale Abschottung und „Kleinstaaterei“.

Deshalb bitte ich Sie: Gehen Sie am 26. Mai 2019 zur Europawahl, stimmen Sie für Frieden, Freiheit und Demokratie.

 

Ihr

Werner van der Weck

Erster Bürgermeister