Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Feldkirchen  |  E-Mail: rathaus@feldkirchen.de  |  Online: http://https://www.feldkirchen.de

Der 1. Bürgermeister Werner van der Weck

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

es ist ein Zufall, dass ich in diesen Tagen, an denen sich die Einführung des Frauenwahlrechts zum 100. Mal jährt, eine Nachricht hörte, die ich schier nicht glauben wollte:
Bürgermeister

Frauen dürfen in einem arabischen Land, das ich hier nicht nennen will, nicht singen! Nur im Frauenchor und vor ausschließlich weiblichen Zuhörern!


Beim besten Willen fallen mir keine möglichen Gründe dafür ein. Ebenso kann ich es nicht nachvollziehen, wie es möglich ist, dass Frauen erst Mitte des Jahres 2018 das Autofahren erlaubt wurde. Oder in ein Fußballstadion gehen zu dürfen!
  

Natürlich ist es bei uns über 100 Jahre her, dass Frauen für nicht fähig gehalten wurden, gesellschaftlich und politisch zu denken, geschweige denn mit zu entscheiden. Sogar der Philosoph Immanuel Kant, eigentlich kein beschränkter Kopf, war der Meinung, dass „tiefes Sinnieren der weiblichen Schönheit abträglich sei“.
Glücklicherweise sind wir hierzulande in dieser Beziehung einige Schritte voraus.

 

Allerdings gibt es ungeachtet der Fortschritte seit Verabschiedung des Gesetzes über die Gleichberechtigung von Frau und Mann leider nach wie vor Ungerechtigkeiten. Beispielsweise liegt der durchschnittliche Gehaltsunterschied in Deutschland von Frauen und Männern bei rund 20 Prozent.

 

Auch in leitenden  Positionen in Wirtschaft und im gesellschaftlichen Leben sind Frauen immer noch unterrepräsentiert. Das ist nicht nur ungerecht, sondern vielmehr unwirtschaftlich und unklug. Frauen „denken ?flexibler“, sie stehen für ein mehr von Mitgefühl geprägtem Abwägen von Argumenten. Deshalb gewinnen wir alle, wenn die weiblichen Stimmen mehr gehört werden.


Nichtsdestotrotz sind wir auf einem guten Weg. Gehen wir diesen also weiter – vor über 100 Jahren haben wir schon die richtige Richtung eingeschlagen. Ich wünsche Ihnen eine schöne Vorweihnachtszeit, besinnliche Feiertage und ein gesundes Jahr 2019.
 

Ihr
Werner van der Weck
Erster Bürgermeister

drucken nach oben

Kultur im Rathaus

Termine

Fr 14.12.2018 | 19.00
MÜNCHNER SAITENTRATZER - ZAUBER DER WEIHNACHT
...mehr
So 16.12.2018 | 14.00
Serenade der Jugend
...mehr